Zum Statement der Admins im NGK Slack

Kahn1
Site Admin
Posts: 3
Joined: Tue Nov 27, 2018 8:11 pm

Zum Statement der Admins im NGK Slack

Postby Kahn1 » Fri Nov 30, 2018 10:50 pm

Hallo NGK,
ich schreibe diese Zeilen, weil das Statement der Admins schlicht nicht der Wahrheit entspricht und es hier was richtigstellen zu gilt.

Zu Gente: Im Spiel gegen Gente gab es zwei große massive Lags. Ich habe das gegenüber Gente angesprochen, der dann die Standardantwort gegeben hat, dass bei ihm alles super sei an der Leitung. Bei mir war das definitv so, wie meine Leitungswerte gezeigt hatten. Ich hab ihm daraufhin die Werte geschickt und hab ihm gesagt, dass der Fehler bei ihm liegen muss. Es war auch nicht das erste Mal, dass es zwischen uns Verbindungsprobleme gab.
Ich hab ihn daraufhin gebeten einen Leitungstest zu machen, damit auch wirklich alles in Ordnung ist. Das wollte er nicht. Ich habe dann gesagt, er solle mal nach seiner Leitung schauen und ich würde kurz gegen Jojo spielen.
Daraufhin erwiderte er direkt:
„Ich habe eine andere Idee: Ich melde mich ab und Du brauchst Dich nicht rumzuärgern.“
Daraufhin habe ich ihm vorgeschlagen doch einfach mal nachzuschauen und mein Spiel gegen Jojo gespielt.
Seine direkte Anwort war, dass er eine 17 Mbit Leitung habe und die wohl reichen müssen.
Auf meine Frage wie denn Jitter und Paketverlust aussehen hat er sich dann abgemeldet.

Ich habe dies den Admins mitgeteilt. Die haben daraufhin nochmal mit Gente gesprochen, damit wir am nächsten Tag spielen. Als es zu dem Termin kam, hat Gente gesagt, dass er vorher gegen Alex gespielt hat und alles super lief.
Ich hab gesagt, dass möchte dass er einen Leitungstest macht, da ich keine Lust auf eine erneutes Laggame habe. Ich habe ihm sogar erklärt wie es geht. Das ging noch ein bißchen hin und her, er ist dann bei seiner Abmeldung geblieben.

Es kann jetzt jeder selbst entscheiden ob ich damit Gente vertrieben habe oder ob man in einer Online Gaming Community nicht einfach mal die Leitung checkt.

Zu Bonito:
Gegen Bonito gab es in Saison 1 auch Probleme. Bei ihm ist es anders. Hier ist der Delay aber dauerthaft, was man auch leider bei ihm direkt sehen kann. Wenn er einen Raum aufmacht und man selbst ca 10 Sekunden in der Lobby wartet bis sie sich einmal refreshed, kommt über seinem Raum das Verbindungssymbol.
Bei unseren Spielen in Saison 1 haben wir erst das Hinspiel als mein Heimspiel absolviert. Dann konnte ich bei ihm nicht joinen und sein Internet ist zwischendurch total abgeschmiert. Wohlgemerkt zwischen den Spielen. Danach konnte man seinen Raum mit Antwort einer Seltsamen Fehlermeldung nicht betreten. Er hat mehrfach räume geöffnet und das Verbindungssymbol erschien. Wir haben das Spiel dann vertagt. Für so eine Störung kann er ja nichts.

Beim zweiten Anlauf gab es immer noch dieses Verbindungssymbol bevor man den Raum betritt. Wir haben dennoch gespielt. Es war entsprechend schlecht, was will man auch anderes erwarten.
Ich hab nach dem Spiel ihn gebeten sich deshalb mal mit seinem Provider zusammentelefonieren. Er hat das auch zugesagt.

Zwei Wochen später hatten wir in Saison 2 EL spiele zu absolvieren. Ich hab ihn direkt den Raum aufmachen lassen und das Symbol war erneut da. Er hat mir erzählt, dass er mit seinem ISP telefoniert hat und eine IP4 Zubuchoption gebucht hat, weil der Provider glaubt, dass damit das Problem beim Versuch einen Raum zu betreten zusammenhängt. Damit hat der Provider auch nicht unrecht, denn PES hat allgemein da ein seltsames Problem, trotz korrektem Portforwarding.
Trotzdem behebt das das eigentlich Verbindungsproblem, das der dauerhafte Delay verursacht, nicht. Wir haben dann aber dennoch gespielt mit dem selben schlechten Erlebnis. Er hat auch einen Leitungstest gemacht, der die Probleme auf seiner Leitung belegt. Ich hab ihm gesagt, dass er bei seinem ISP eine Störung melden muss, damit die die Leitung messen, damit eben auch klar wird, wo das Problem ist. Man darf sich dabei auch nicht einfach abspeisen lassen mit den Worten: Da kann man nichts machen. Der ISP muss das belegen.
Er wollte sich stattdessen lieber einen neuen Router besorgen. Ich hab ihm direkt gesagt, das dies nichts bringt, denn er hatte vorher auch schon eine ordentliche Fritzbox 7430.
Wir haben uns dann für Sonntag früh für die Ligaspiele verabredet. Das Ergebnis war das gleiche und wir haben sie trotzdem gespielt. Ich habe ihm auch mitgeteilt, dass er zumindest versuchen muss was zu machen. Als ich ein paar Tage später ihn nochmal fragte hat er gesagt, dass er nicht angerufen habe. Er war der Meinung, dass er alle getan habe. Daraufhin hab ich für mich entschieden, dass ich nicht mehr gegen ihn spiele, weil es einfach keinen Spaß macht und er eben nicht alles versucht, obwohl er weiß, dass ein Problem vorhanden ist.
Sein Argument war: Es hat sich keiner außer mir beschwert.

Ich habe das alles an die Admins auch weitergegeben weil mir das nach dem Gentevorfall so gesagt wurde. Laut Klaus war ich der einzige, der das gemeldet hatte und deshalb sehe das Adminteam nicht die Notwendigkeit etwas zu tun.

Es gab darüber dann noch einige Dialoge und Tante hat da irgendwie reininterpretiert, dass ich damit drohen würde das Licht auszumachen. Ich hab in einem Schreiben an die Admins ganz klargestellt, dass ich das nicht machen würde und auch nie gesagt habe, aber einfach in Zukunft keine Lust habe gegen Bonito zu spielen, wenn er nicht mal versucht sein Leitungsproblem zu beheben. Er könne sich die Siege dann einfach eintragen. Ich kann auf solche Spiele gerne verzichten. Auch wenn es mein Nachteil ist. So spare ich mir den Ärger. Wenn er es dennoch mal was unternommen hätte und nicht machbar ist, wie z.B. bei Machete., dann würde ich auch wieder spielen.
Nur um das jedem klarzumachen. Bonito hat schon was getan. Nur eben nichts Sinnvolles. Das ist wie wenn man beim Auto mit einem kaputten Getriebe den Motor wechselt und hofft, dass es besser wird.

Zum Melde System:
Wahrscheinlich werden es die Meisten immer noch nicht wissen. Wir sollen bei den Admins Gegner mit Verbindungsproblemen melden, damit Sie bei höherem Aufkommen aktiv werden. Es geht hierbei um reines Empfinden und nicht um Belege, wie man an der Bonito Geschichte erkennt.
Klaus hat zum Ende der Saison das auch nochmal gepostet, aber man hat an den Reaktionen von Eric und santjago gesehen, dass es weder verstanden wurde noch zielführend ist.


Zum Video Vorfall.
Wir hatten eine Sitzung am Sonntag abend zu dem Thema und es war von Anfang an klargemacht worden, dass diese Video gepostet wird um transparent aufzuzeigen, wer schummelt und wer nicht. Brainop, Ober und Tante wollten das am nächsten Tag nicht, weil Sie Klaus nicht „bloßstellen und die Hexenjagd eröffnen wollen“.
Wir hatten auch ausgemacht, dass das Video erst nach der Entscheidung der Admins zu Klaus veröffentlicht wird. Damit die 3 in Ruhe eine Entscheidung treffen wollen.
Diese Entscheidung dauerte sehr lange an und am Montag abend habe ich die Admins darum gebeten, dass man diese Entscheidung bitte treffen möge, damit das sich nicht in die nächste Saison hineinzieht. Hintergrund ist dabei ein ganz technischer. Am Dienstag abend werden alle News beim Saisonwechsel quasi in einen Container und nicht mehr Abrufbar. Deshalb solle das bitte noch am Montag geklärt werden damit diese peinliche Thema nicht erst zu kurzfristig vor dem Saisonwechsel. Es soll sich ja jeder User auch selbst ein Bild machen. Das Problem bei der ganzen Sache. Die Admins wollten eine Entscheidung finden, die zwar hart wäre, aber Klaus die Möglichkeit gäbe in der Liga zu bleiben. Sie hatten sogar so eine gefunden und Klaus mitgeteilt. Klaus hat sie abgelehnt und daraufhin seinen Beitrag gepostet. Die Admins haben ihre Entscheidung gepostet und ich anschließend das Video. Genau so wie es besprochen war. Und nein, ich habe zu keiner Zeit jemandem die Pistole auf die Brust gesetzt oder mit der Abschaltung der Seite gedroht.


Nach dem Video Post.
Zuallererst muss ich sagen, dass ich überrascht war, dass eigentlich kaum jemand Klaus darauf angesprochen hat, wieso er die Wahrheit beschönigt hat. Stattdessen kamen echt peinliche Vorwürfe. Es wurde von sensiblen Daten und Userüberwachung gesprochen.
Es ist keine Userüberwachung, da einfach nur eine bestimmte Funktion der Seite überwacht wird. So wie es jeder Traffictracker auch macht. Auch so wie es jeder von Euch selbst auslöst, wenn er ein Gebot abgibt, was am Stadion einstellt usw. Es ist auch nichts an den Daten sensibel. Jeder kann selbst googlen was sensible Daten sind. Es wurde nur Klaus Usernickname genannt. Über seine reale Person wurde nichts bekanntgegeben.
Klaus und Marko haben mir rechtlich gedroht. Ich habe daraufhin Karnlinho meine nächsten Schritte mitgeteilt, dass ich die Rechtliche Seite prüfen lasse und falls Problemzonen vorhanden sind, die Seite noch vor dem Saisonübergang offline nehme.
Ich habe bei einem Medienrechtsanwalt die Seite 45 Minuten lang checken lassen. Das Ergebnis ist leider so, dass die Seite in einigen Bereichen rechtlich angreifbar ist. Deshalb war das offlinenehmen beschlossene Sache.
Danach hätte Karnlinho die Möglichkeit gehabt, den Kram, der von Ihm in die Seite eingebracht wurde zu entfernen, falls er das wolle, und anschließend wäre das Ding komplett an Tante oder wer auch immer weiterhosten wollen würde, gegangen.
Karnlinho hat sein eigenes Ding dann gedreht und die Seite komplett runtergeladen.
Wir waren eigentlich vor dem Offlinenehmen zu einem Telefonat verabredet. Er hatte um 1900 geschrieben, dass er sich gleich melde. Das hat er nicht getan. Ich habe um 21:24 dann von Marko den Statusbericht mit dem neuen Adminteam gelesen hatte, war mir klar, dass kein Gespräch mehr mit Karnlinho stattfinden wird. Irgendwie erinnert der Kram an eine gute Folge Game-of-Thrones.

Ich hatte nie vor die Seite irgendwem wegzunehmen und vielleicht hat karnlinho ja den Anstand das auch zu bestätigen.

Zum Fortbestand der NGK.
Ich habe kein Interesse nochmal mit Marko oder Klaus in einer Liga zu zocken. Auch wenn es auf dem Platz viel Spaß macht gegen solch gute Spieler zu spielen, ist mir doch das zwischenmenschliche nach einer solchen Drohung nicht ausreichend, von daher ist auch kein Interesse an der NKG.
Da von Karnlinho keine Meldung mehr kam gehe ich davon aus, dass die Seite komplett save ist. Ich habe daher gestern die restlichen Daten komplett gelöscht. Damit bin ich auch Markos Forderung nachgekommen.
Des weiteren habe ich Tante das Restgeld, dass er mir für die Servermiete von Euren Spenden überwiesen hat zurückgeschickt. Damit bin ich auch niemanden mehr was schuldig.

@Ober und Brainop: Vielen Dank auch Euch. Wir waren zwar gegensätzlicher Meinung, aber Ihr ward wenigstens aufrichtig.

Wer Interesse hat mit mir in kommender Zeit zu zocken, kann mich gerne kontaktieren. Gerne auch andere Spiele. Wir können auch eine Liga mit einem System ohne Betrugsmöglichkeit aufmachen. Ansonsten allen noch viel Spaß beim Peszocken.

An dieser Stelle nochmal besonderen Dank an:
Linkey, Levon, Memis, Sudd3n, Elax, Zorpe (trotz off-the-Ball), Jojo, Nickno, Etor, El_Buitre, Eric, cevap, Sokles, Oldinho, Weiglinho, knobstler, Schmosby, Hüder, Meesi, Piely, dome, Russmany, Jorje, honeycar mit denen es immer etwas lustiger war. Ich hoffe ich habe keinen vergessen.

Return to “Warum die Seite Offline ist”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest